Informationsbulletin Nr. 63

Indiens Arme erheben ihre Stimme : Die Regierung soll für das Wohlergehen aller BürgerInnen sorgen.

Streik in Kolumbien, Protestmarsch in Indien : Rasche Unterstützung ist nötig

Was wir im April in unserem letzten Bulletin angekündigt hatten, ist kurz darauf eingetre­ten: der SOLIFONDS wurde um Streikunterstützung für die Eisenbahnangestellten in Kolumbien gebeten, die Kohle aus den Minen von Drummond und Glencore zum Verlade­hafen transportieren. Dank der Aktionskasse konnten wir unverzüglich einen dringend be- nötigten Geldbetrag überweisen.  Zwar wurde der Streik am 19. April gewaltsam nie­der-geschlagen, doch die Gewerkschaft schrieb uns daraufhin: «Wir drücken euch unseren tief empfundenen Dank für die finanzielle und moralische Unterstützung aus. Ohne eure Solidarität wäre unser Kampf gegen die Gier der multinationalen Konzerne, die in Kolumbien mit den Gewerkschaften aufräumen wollen, viel schwieriger durchzuhalten gewesen.»
Nach dem Erfolg des grossen Fussmarschs für eine Landreform (Janadesh 2007) hält die indische Landrechtsorganisation Ekta Parishad mit friedlichen Aktionen in mehreren Bundesstaaten den Druck aufrecht, damit die abgegebenen Versprechen auch wirklich eingehalten werden. Der SOLIFONDS hat bereits seine Unterstützung für einen im Herbst geplanten Fussmarsch (Padyatra) in Kerala zugesagt - ebenfalls aus der Aktionskasse finanziert.
Ein drittes aktuelles Beispiel: Die Gewerkschaft der Angestellten der Wasserwerke von Guatemala-Stadt hat den SOLIFONDS um einen Rechtshilfebeitrag ersucht. Es geht um eine arbeitsgerichtliche Auseinandersetzung, die nun in die entscheidende Prozessphase tritt. Das Besondere daran: sollte die Gewerkschaft gewinnen, will sie den Beitrag des SOLIFONDS dem gewerkschaftlichen Dachverband für andere Gerichtsfälle zur Verfügung stellen.
Kein Zweifel: die Unterstützung des SOLIFONDS wird gebraucht. In vielen Fällen ist nicht so sehr die Höhe des geleisteten Betrags, sondern schnelles Reagieren entscheidend. Deshalb haben wir vor einigen Jahren die Aktionskasse eingerichtet. Diese ist jeweils kaum gefüllt, schon wieder leer. Wir bitten Sie um Ihre Mithilfe beim erneuten Füllen, damit der SOLIFONDS für künftige dringende Unterstützungsanfragen gerüstet ist.
Vielen Dank!