2014

Medienmitteilungen / WOZ-Hintergrundartikel / Sondernewsletter / Juristischer Hintergrundbericht

nicht bestellbar

ECCHR legt Beschwerde beim Bundesgericht ein.

Peru – Gewerkschaften, soziale Organisationen und Frauengruppen gegen den Zuger Rohstoffmulti Glencore

bestellbar

Nr. 69 / 09.2010: Peru – Glencore

Peru – Gewerkschaften, soziale Organisationen und Frauengruppen gegen den Zuger Rohstoffmulti Glencore

Konzerne
zur Verantwortung ziehen!

In Peru verläuft der Minengürtel mit der Andenkette von Nord nach Süd durch das ganze Land. Ausländische Bergbau-Konzerne haben flächendeckend Konzessionen erworben, graben ganze Berge ab oder treiben Stollen tief in die Erde hinein. Der Reichtum des Landes an Gold, Zink, Kupfer, Zinn, Silber, Eisen und Blei – zehn Milliarden US-Dollar im ersten Halbjahr 2010 – landet über den Weltmarkt als Gewinn in ihren Bilanzen.

Indien : Schweizer Konzern Holcim zahlt Hungerlöhne und spielt auf Zeit

bestellbar

Nr. 73 / 06.2011: Indien : Schweizer Konzern Holcim zahlt Hungerlöhne und spielt auf Zeit

Indien : Schweizer Konzern Holcim zahlt Hungerlöhne und spielt auf Zeit

Im indischen Bundesstaat Chhattisgarh befinden sich Arbeiter des Zementunternehmens ACC-Holcim und ihre Familien seit Anfang April in einer unbefristeten Protestaktion. Vor der Fabrik in der Stadt Jamul demonstrieren die Familienangehörigen und UnterstützerInnen mit einem Sitzstreik, die Arbeiter schliessen sich jeweils nach ihrer Schicht dem Protest an. Am 28. April sind 1000 von 1200 Arbeitern zu Hause geblieben und die Produktion im Betrieb war praktisch stillgelegt.

2011
nicht bestellbar
14. Oktober 2017 -
30. November 2017
ganze Schweiz
18. Oktober 2017 -
26. Oktober 2017
Bern, Luzern, Zürich, Basel, St. Gallen

 


Archiv

19. Oktober 2010 -
31. Dezember 2010

Philippinen – Arbeiterinnen wehren sich gegen Fabrikschliessung durch Schweizer Konzern.

bestellbar

Philippinen – Arbeiterinnen wehren sich gegen Fabrikschliessung durch Schweizer Konzern

Arbeiterinnen wehren sich gegen Fabrikschliessung durch Schweizer Konzern in den Philippinen

Rund 3600 Arbeiterinnen hat der in der Schweiz ansässige Unterwäsche-Multi Triumph letztes Jahr in den Philippinen und Thailand auf die Strasse gestellt. Anfangs Jahr ereilte 253 ArbeiterInnen der Kartonfabrik in Deisswil bei Bern ein ähnliches Schicksal. Von einer Entlassungswelle infolge permanenter Restrukturierungen muss beim Basler Clariant-Konzern gesprochen werden: 4000 Entlassene im Jahr 2004, 2200 Entlassungen drei Jahre später und letztes Jahr nochmals 1300.

Indonesien: Keine Schweizer Franken für Regenwald-Zerstörung! Dörfer wehren sich gegen Palmölgiganten.

nicht bestellbar

Indonesien: Dörfer wehren sich gegen Palmölgiganten

Indonesien: Keine Schweizer Franken für Regenwald-Zerstörung! Dörfer wehren sich gegen Palmölgiganten

Indonesien ist innerhalb weniger Jahre zum weltgrössten Produzenten und Exporteur von Palmöl aufgestiegen. Schon 7 Millionen Hektar Regenwald und Torfmoore wurden für Ölpalmen geopfert. Beflügelt durch den Agrospritboom sollen nach Plänen der Regierung bis 2025 weitere 20 Millionen Hektar dazukommen, das entspricht der sechseinhalbfachen Grösse der Schweiz. Hält die derzeitige Entwicklung an, wird Indonesien in wenigen Jahren komplett gerodet sein.